Push Notification in der FHEM APP nutzen

Mit dieser Funktion kannst du dir vom FHEM Server aus Push Notifications an die FHEM APP senden.

Aktiviere die Push Funktion in der APP unter Einstellungen >> Push. Rechts oben findest du ein Mail Symbol. Über dieses kannst du dir den API-Key und den Link zum Modul per Email zusenden. Das Modul musst du auf den FHEM Server kopieren.

Pfad Beispiel Raspberry PI:
/opt/fhem/FHEM

Der FHEM Server muss danach neugestartet werden.

Modul Definition:
define pushmsg Fhemapppush DEINAPIKEY LOGGING

Logging:
1 = aktiviert
0 = deaktiviert

Beispiel:
define pushmsg Fhemapppush 808811D5-2919-4A10-80B6-1C4ff5D26B7CE58E2A33F15F41E2B2GHD3E8F32A600B 1

Push senden:
define FlurNotify notify Flur_Licht1:on set pushmsg message 'Deine Nachricht'

Beispiel Push Message senden ohne URL:
define FlurNotify notify Flur_Licht1:on set pushmsg message 'Flur Licht an'

Beispiel Push Message senden mitURL:
define FlurNotify notify Flur_Licht1:on set pushmsg message 'Flur Licht an' 'room:Flur'

Wenn eine URL eingefügt ist, wird beim öffnen der Push Notification die gewünschte URL aufgerufen. Es kann nur ein Device definiert werden.

Es ist möglich gleich den entsprechenden Raum zu öffnen. Hierzu musst du folgende URL verwenden:

room:

Beispiel:

room:Flur

Zu den Einstellungen:

Wenn du die Option Log aktivierst, erhältst du einen neuen Menüpunkt der dir die letzten Pushes anzeigt. Die Daten werden nur auf deinem Gerät gespeichert. Damit Daten geloggt werden muss das Logging in der fhem.cfg auch aktiviert sein.

Folgende Daten werden gespeichert wenn du das Loggin aktivierst:
– Deine ID
– Alert Text
– URL
– Datum

Diese Daten werden 30 Tage gespeichert und dann gelöscht.

Mit der Option Alert bei Push erhältst du eine Notification auch wenn du gerade die APP geöffnet hast:

FHEM Alert einstellen

Geofency in der FHEM App nutzen

Wir haben in unsere FHEM APP Geofency integriert. Hiermit könnt ihr eine Anwesenheitserkennung realisieren. Wenn euer Device eine bestimmte Region erreicht oder verlässt, könnt ihr mittels Webhook in FHEM Geräte schalten.

Die Geofency Funktion steht nur iPhones mit iOS 8 zur verfügung. Die Geofency Funktion kann die Akkulaufzeit beeinträchtigen. Bitte beachte, dass du Hintergrundaktualisierungen unter den iPhone Einstellungen aktivieren musst.

Einrichtung:

Aktiviere in der APP unter Einstellungen >> Geofency das Modul

Im Hauptmenü findest du nun den Punkt Geofency. Mit dem +Symbol kannst du eine neue Region hinzufügen. Zur Auswahl steht dir nun dein aktueller Standort, eine Adresse oder die Eingabe der Geokoordinaten. Wenn du das gewählt hast, musst du den zu überwachenden Radius definieren. Der Mindestradius beträgt 100m. Wenn du den Radius gewählt hast geht es an die eigentliche Definition:

ID: Die ID die an FHEM übertragen wird. Mit dieser kannst du dann gezielt Devices schalten.

Auslösen bei Ankunft: Webhook wird bei erreichen der Region ausgelöst

URL Ankunft: Diese URL wird bei erreichen der Region aufgerufen – Bsp: http://test.dyndns.org:8088/webhook/geo (Port nicht vergessen)

Auslösen bei verlassen: Webhook wird beim verlassen der Region ausgelöst

URL verlassen: Diese URL wird beim verlassen der Region aufgerufen – Bsp: http://test.dyndns.org:8088/webhook/geo (Port nicht vergessen)

Mitteilung bei Statusänderung: PUSH Nachricht bei Ankunft oder verlassen

Mitteilung bei Erfolg: PUSH wenn die URL erfolgreich aufgerufen wurde

Mitteilung bei Fehler: PUSH wenn das aufrufen der URL nicht erfolgreich was

Username und Passwort erklärt sich von selbst.

Klicke nun auf Teste Ankunft. In den FHEM Logs findest du nun folgenden Eintrag:

2015.04.04 10:11:35 3: GEOFANCY geofancy: D6A64A7A-E218-4716-B7B6-9B4ECC2BFCFE arrived at home

Die UUID (D6A64A7A-E218-4716-B7B6-9B4ECC2BFCFE) benötigen wir zum definieren in FHEM. Dies ist nicht die iPhone UUID sondern eine selbst definierte.

Konfiguration FHEM:

Webhook Beispiel Konfiguration:


define WEBhook FHEMWEB 8088 global
attr WEBhook allowedCommands ,
attr WEBhook basicAuth { "$user:$password" eq "username:passwort" }
attr WEBhook hiddenroom input,detail,save,Unsorted,Everything,CUL_HM,FS20,Commandref,style,Edit files,Select style,Logfile,Floorplans,Remote doc,FileLogs,Apartment,Bathroom,Bedroom
attr WEBhook room hidden
attr WEBhook webname webhook

Wir verwenden hier den Port 8088. Diesen musst du natürlich nach aussen freigeben.

Geofency Beispiel Konfiguration:

Hier benötigst du nun die UUID aus den FHEM Logs. Wir defninieren hier, dass die UUID ein Name ist.


define geofancy GEOFANCY geo
attr geofancy devAlias D6A64A7A-E218-4716-B7B6-9B4ECC2BFCFE:Andy
attr geofancy room Unsorted

Beispiel schalten bei Ankunft:


define n_Andy.Presence notify geofancy:currLoc_Andy:.home set Flur_Licht1 on

Beispiel schalten bei verlassen:


define n_Andy.absence notify geofancy:currLoc_Andy:.underway {\
if (Value("Andy.homestatus") ne "gone" && Value("Andy.homestatus") ne "absent") {\
fhem("set Flur_Licht1 off");;\
}}

Geofency Hinweise:

Die Funktion von Geofency ist abhängig von:
– Netzqualität
– GPS Verfügbarkeit
– WLAN
– GPRS Verfügbarkeit

Video:

HarmonyHUB Controls in der APP anzeigen

Diese Funktion ist ab Version 0.1.5.0 verfügbar!

Wenn du in der Listenansicht die Controls beim HarmonyHUB anzeigen lassen willst musst du das mittels userattr definieren. Das userattr muss appcontrol heissen.

attr HarmonyHUB userattr appcontrol

Folgende Controls werden anzeigt:

– Play
– Pause
– Stop
– Mute
– Volume Up
– Volume Down

Homematic HM-SEC-WIN Funk-Fensterantrieb WinMatic Standardwerte setzen

Es ist möglich in der FHEM APP für den Winmatic Fensterantrieb HM-SEC-WIN Standardwerte zu hinterlegen. Diese müssen in FHEM über das userattr hinterlegt werden.

Wenn ein Userattr definiert ist, nimmt wird dieses übernommen. Das userattr muss so definiert sein:

attr Fenster userattr Normal:33:44:1111 Standard:12:66

Erklärung:

Name:Öffnungswinkel:Öffnungsgeschwindigkeit:Öffnungszeit

Trennung mittels Leerzeichen!

Pflichtfelder:
– Name
– Öffnungswinkel
– Öffnungsgeschwindigkeit

Optional:
– Öffnungszeit

Wenn keine Öffnungszeit angegeben ist wird ein ignore gesetzt.

TouchID beim Homematic Keymatic HM-SEC-KEY-S aktivieren

Das öffnen, schließen und verschließen beim Homematic Keymatic HM-SEC-KEY-S kann man in der FHEM APP Fingerabdruck (TouchID) schützen. Bei jeder Aktion muss man sich mittels Fingerabdruck authentifizieren. Diese Funktion verhindert auch, dass die Türe mal ausversehen geöffnet wird.

TouchID ist bei folgenden Geräten verfügbar:

  • iPhone 5S
  • iPhone 6
  • iPhone 6 Plus
  • iPad Air 2
  • iPad mini 3

Zu Aktivierung öffne die Details von deinem Keymatic. In der Navbar oben rechts findest du ein Fingerabdruck Symbol. Mit einem Tip auf das Symbol kannst du TouchID aktivieren.